Kredit für Selbständige, Kontokorrentkredit

Der Kontokorrentkredit ist quasi der Dispositionskredit oder Rahmenkredit für Selbständige und Gewerbetreibende. Nach Vereinbarung zwischen Bank und Kreditnehmer über die Höhe des Kredites kann der Kontokorrentkredit jederzeit in Anspruch genommen werden.

Auch hier ist, wie bei dem Dispositionskredit, der hohe Zinssatz zu beachten der sich aber ausschließlich auf die geliehene Summe bezieht. Der Vorteil ist aber die Flexibilität in der Rückzahlbarkeit und der tägliche Zugriff auf den Kredit ohne vorherige Ankündigung. Damit kann kurzfristigen Liquiditätsengpässen aus dem Weg gegangen werden, die zum Beispiel zwischen Gehaltzahlungstermin und Umsatzeingängen auftauchen. Der Kontokorrentkredit eignet sich auch als Saisonkredit. Bei saisonalen Betrieben liegt der Ausgabenschwerpunkt vor dem Verkauf, dieser Liquiditätsengpass wird durch einen Saisonkredit ausgeglichen. Als Sicherheit wird von der Bank eine Bürgschaft verlangt, aber auch Forderungsabtretungen, Sicherungsübereignungen und Verpfändung von Waren. Als langfristige Finanzierungsmöglichkeit ist der Kontokorrentkredit aber keinesfalls geeignet.